History
 
 

CHRONIK DER SSG AUS ANLASS DES 25 JÄHRIGEN JUBILÄUMS 2004

SURF-UND SEGELGILDE RHEDA-WIEDENBRÜCK e.V.
 

25 Jahre Surf-und Segelgilde Rheda-Wiedenbrück e.V., ich meine, dieses ist schon ein herausragendes Alter für eine damals bei Gründung relativ junge Sportdisziplin. Viele Interessenten waren es, die sich in unmittelbarer Nähe unserer Heimatstädte Rheda-Wiedenbrück, Rietberg und Gütersloh den Baggersee in Lintel ausguckten, um für den Surfsport ein Revier zu finden. Geschaffen wurde dieser See, durch den Abbau von Sand, der für den  Autobahnzubringer von der „B 55“ zur „A2“ benötigt wurde Nach vielen diversen Gesprächen mit den Besitzern und den Behörden, wurde dann  die SSG im Jahre „1979“ gegründet und am 06.07.1979 ins Vereinsregister eingetragen .

 Der erste Vorstand lautete wie folgt:  

1. Vorsitzender      Rainer Mönchmeier     Beisitzer Uwe Schnittker

2. Vorsitzender      Dieter Braun             Beisitzer Klaus Bogun

Kassenwart            Dr. Rolf Kiehne              Pressewart Günther Scholz

Schriftführer        Dr. Roland Hradezky    Beisitzer  Günter Kappe

Sportwart            Manfred Radzwill           Beisitzer Erwin Aulenkamp

 

Und liebe Surffreunde, alle leben noch und werden hoffentlich zur Jubiläumsfeier anwesend sein!  Da wären wir ganz stolz drauf! Sie waren es auch, die den Wünschen der Mitglieder nachkamen und das erste Bootshaus im Sommer 1983 realisierten. Leider konnten wir uns nicht lange daran erfreuen, denn schon im Frühjahr 1984 schlug der Feuerteufel zu und vernichtete die Hütte. Dank Hilfe vieler Vereinsmitglieder und der finanziellen Hilfe der Versicherung konnten wir dann im Juni 1986 unser zweites Bootshaus einweihen.  Im Juli 1991 wurde dann noch ein Anbau für Gerätschaften verwirklicht. 1983, nach 4 Jahren, übergab Rainer Mönchmeier, aus beruflichen Gründen, seinen Posten an JOCHEN JACOBSEN, der wiederum nach 3 Jahren, also 1986, diese Funktion an den damals neuen Vorsitzenden und SSG-PräsidentenWINFRIED KUPER abgab.Weitere Vorstandsmitglieder wurden dann gewählt:

2.Vorsitzender:                 Klaus Soltow

Kassenwart:                       Friedhelm Freitag

Sportwart:                    Ralf Lütkebohle

Sportwart+Surflehrer:     Thomas Sielemann

Pressewart:                   Dr. Heinz-Jürgen Walberg

 

Am 10.11.2000 wurde Klaus Soltow als neuer 1. Vorsitzender und Präsident der SSG in der Mitgliederversammlung gewählt.  Winfried Kuper wurde erster Ehrenpräsident der SSG!

 

Als neuer Vorstand fungieren: 

 
Präsident und 1. Vorsitzender: Klaus Soltow

2. Vorsitzender                         Thomas Sielemann

Kassenwart                               Friedhelm Freitag

Sportwart                                  Ralf Lütkebohle

Pressewart + Ehrenpräsident    Winfried Kuper

Somit ergibt sich nach 25 Jahren Vereinsarbeit der SSG in der Chronik des ersten Vorstandsvorsitzenden  nachstehendes Bild:

 

1. Reiner Mönchmeier       vom 06.07.1979 bis 10.1983           4 Jahre

2. Jochen Jacobsen           vom 10.11.1983 bis 10.1986           3 Jahre

3. Winfried Kuper              vom 10.11.1986 bis 10.2000           14 Jahr

4. Klaus Soltow                  vom 10.11.2000     bis heute

 

Liebe Sportfreunde,

um ein Areal, wie dieses hier, zu unterhalten, zu pflegen, und so zu gestalten, daß es von den Surfsportfreunden angenommen wird und es jedem eine Freude ist, nach hier zu kommen, bedeutet sehr viel an Aufwand, Geld, Freizeit und Kameradschaft. Wie setzt sich diese Gemeinschaft zusammen: Unsere Surffreunde kommen aus den Orten Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Gütersloh, Verl, Bielefeld, Oelde, Beckum, Ennigerloh, Düsseldorf, Berlin, Herzebrock-Clarholz, Lage, Langenberg, Oerlinghausen, Steinhagen, Wadersloh und Delbrück. Ich möchte bei dieser Gelegenheit  an unsere Mitglieder appellieren, wer Zeit und Freude hat, komme hierher und helfe mit, diesen schönen Platz zu erhalten. Unsere Seeverpächter, die Familien Hauser und Hilthorst haben uns ebenfalls vertraglich versprochen, jedes Jahr ein Drittel des Seeufers, der gewachsenen Sträucher durch  Zurückschneiden (Auf den Stock setzen!) zu bereinigen, um am See bessere Windverhältnisse zu bekommen, denn dieses ist Voraussetzung zur Weiterführung unseres Surfsportes.

Jetzt aber noch für alle Interessierten einige Fakten unseres schönen Surfrevieres am Linteler See:

 
 
Seefläche = ca. 15 ha
 
Seetiefe = ca. 16 m
 
  
 
Wo liegt der Linteler See?

Wenn Sie von Gütersloh kommen und fahren in Richtung Wiedenbrück auf der B61, erreichen Sie die große Ampel-Kreuzung (früher nach der Gaststätte Schalück) wo Sie rechts zum Ortsteil Rheda, geradeaus zum Ortsteil Wiedenbrück und links ab zum Ortsteil Lintel gelangen. Sie fahren also hier links ab in die Kornstraße und erreichen nach ca. 400 Metern die Autobahnüberfahrt. Am Ende dieser geht es rechts ab zum „LINTELER SEE“! (An der Einfahrt steht ein Surfbrett!)

 

Wenn Sie von der Autobahn A2 Hamm/Hannover oder vom Ortsteil Wiedenbrück kommen, fahren Sie in Richtung Gütersloh auf der B61an der oben genannten Ampelkreuzung rechts ab in die „Kornstraße“ und dann wie oben beschrieben ebenfalls am Ende der Autobahnüberfahrt rechts ab zum „Linteler See“!

 

Wenn Sie von Rietberg über die „B 64“ kommen, fahren Sie am Betonwerk „Lintel“ rechts ab in die Kapellenstraße. Sie kommen zum Kreisel an der Gaststätte Pöppelbaum. Hier geradeaus weiter auf der Kapellenstraße bis zur Kreuzung Linteler Straße, Varenseller Straße, Brockweg. Hier fahren sie links in Richtung Wiedenbrück in die Varenseller Straße und die nächste Straße, nach ca. 500 Metern rechts ab in die Kornstraße. Diese fahren Sie bis zur Autobahnüberfahrt und am Beginn dieser links ab zum „Linteler See“ (An der Einfahrt steht ein Surfbrett!)

 

Wenn Sie durch die Schranke gefahren sind, erreichen Sie einen großen Parkplatz, wo Sie Ihren PKW abstellen könne. Diese Schranke kann aber nur von SSG-Mitgliedern geöffnet werden, es sei denn, es wäre ein besonderer Anlass, wie Ansurfen, Absurfen, Sommerfest etc., dann kann gemäß Behördenauflage die Schranke auch für unsere Gäste geöffnet werden.

 

Auf der Takelwiese befindet sich unser Bootshaus, mit Umkleideraum für unsere Mitglieder. Die Takelwiese ist rundherum mit einem Zaun abgegrenzt. Der Schlüssel zum Eingangstor zur Takelwiese passt auch für den Umkleideraum im Bootshaus, sodass unsere Mitglieder zu jeder Zeit ihren Surfsport nachkommen können.

Wenn Sie Mitglied werden wollen, fordern Sie unser Antragsformular an, oder drucken Sie es sich aus unserer HOMEPAGE

www.surfverein.tk aus, oder Sie kommen zum See und füllen das Antragsformular gleich aus.

Vor der Takelwiese befindet sich ein großer Surfbrettcontainer, den wir im November 1988 aufstellen konnten und in dem 42 Surfbretter aufbewahrt werden können. Sie haben die Möglichkeit, ein Surfbrettfach gegen eine geringe Jahresgebühr zu mieten. Das hat den Vorteil, dass Ihre Kinder bzw. Jugendlichen mit dem Fahrrad zum „Linteler See“ kommen können und ihr Surfbrett dort sofort zur Verfügung steht. An den Wochenenden in der Surfsaison ist immer ein Vorstandsmitglied oder ein Helfer anwesend, der unseren Mitgliedern auch gekühlte Getränke und Eis verkaufen kann.

Sollten Sie Interesse am Surfsport haben und einen Surfkursus mitmachen wollen: Wir haben am Linteler See eine Surfschule mit einem erfahrenen Surflehrer!

Der Vorteil für Sie: Der Grundkurs wird zum Wochenende an drei Tagen durchgeführt (Praxis + Theorie)!  Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Windsurfinggrundschein.

Für weitere Infos und Terminabsprache bitte mit Thomas Sielemann, Tel.:05241-1799 99 9 in Verbindung setzen.

Allerdings sind unsere Gäste auf der Takelwiese gegen eine geringe Tagesgebühr zum Sonnenbaden herzlich eingeladen. Und wenn Sie dann ein Surfbrett ausgeliehen bekommen, können auch ungelernte schon mal einige Surfübungen absolvieren. Achtung Hundehalter: Bitte führen Sie Ihre Hunde an der Leine, damit die Segel und Bretter nicht von frei herumlaufenden Hunden beschädigt werden. Danke!

 

Hier noch die Termine für die Saison 2004:

Ansurfen:              Sa.        01. Mai 2004

Fehmarnfahrt :       Do.       20. – So. 23. Mai 2004

Sommerfest:         Sa.        03. Juli 2004  (25 Jahre SSG)

Absurfen:             So.        10. Oktober 2004

Mitgliedervers.      Mi.        03. November 2004

 

Liebe Mitglieder der SSG, liebe Freunde und Gönner der SSG, Ihr seid immer herzlich auf dem Gelände der SSG willkommen! Und wenn Ihr mal einen schönen Spaziergang machen wollt, Ihr könnt es: Ihr könnt in ca. ¾ Stunde bequem um den Linteler See gehen und sowohl die Natur als auch die Surfer auf dem See beobachten.

Im Jubiläumsjahr 2004 setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender/Präsident: Klaus Soltow                 

2.Vorsitzender+Surflehrer: Thomas Sielemann

Kassenwart: Friedhelm Freitag 

Sportwart: Ralf Lütkebohle                                   

Pressewart + Ehrenpräsident: Winfried Kuper

 
 

 Rheda-Wiedenbrück, im April 2004

 

Winfried Kuper

 
 
 
 
Ergänzung:

2009 haben wir das 30-jährige Vereinsjubiläum gefeiert