Die Surfschule am Linteler See in Rheda-Wiedenbrück bietet Einführungskurse in das WINDSURFEN an.

Kinder (ab ca. 6 Jahren), Jugendliche und Erwachsene haben während eines 3-tägigen Kurses die Möglichkeit, das Windsurfen auf dem Linteler See zu erlernen. 

Das Material wird komplett gestellt. Darüberhinaus werden die Teilnehmer theoretisch und praktisch in die Sportart eingeführt.  

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, innerhalb des Kurses die Prüfung zum "Surf-Grundschein" abzulegen.

Die Kurszeiten sind wie folgt:

    1.Tag        Freitag           von 17 - 20 Uhr
    2.Tag        Samstag       von 13 - 18 Uhr
    3.Tag        Sonntag        von 13 - 18 Uhr


Die Termine bitte bei Thomas Sielemann erfragen. (Tel.: 05241 - 17 99999)
  oder email:
hier klicken


nächster Surfkurs: 23.-25. August 2019

Weitere Termine auf Anfrage (einfach per mail anfragen) hier klicken thomas.sielemann@gmx.de


Die Geschenkidee: Verschenken Sie einen Gutschein für einen Surfkurs am Linteler See !!  Infos unter 05241- 17 99 999



Über uns
Die Surfschule am Linteler See besteht seit über 30 Jahren. Wir durften schon viele Leute auf die Wellen loslassen. Im Kurs werdet Ihr merken, dass es mit viel Spaß an die Sache geht.

Material

Unsere Surfboards sind extra groß und kippstabil und haben schon so Manchen zum Surfer gemacht. Für alle Gewichtsklassen haben wir gesorgt.

Um die richtige Technik zu erlernen, sind die Segel leicht und von den Größen her klein gehalten. Kinder erhalten speziell auf das Körpergewicht/Körpergröße und die Kraft abgestimmtes Material.

Gebrauchte Neoprenanzüge stellen wir auch zur Verfügung – alternativ könnt Ihr auch im Vorfeld Anzüge für wenig Geld kaufen.

Voraussetzungen  
Um an einem Surfkurs teilnehmen zu können, solltet Ihr …
… schwimmen können (nachweislich)
… zwischen 6 und 99 Jahren alt sein


Sollte es mal jemand nicht schaffen, an allen 3 Tagen anwesend zu sein – egal – Ihr könnt in einem folgenden Kurs den fehlenden Tag nachholen !

Ablauf

Wir schulen Euch an 3 Tagen (insgesamt ca. 13 Stunden). In der Regel gehen wir an allen 3 Tagen auf´s Wasser.

Lerninhalte sind neben dem sicheren „Stehen“ auch das Steuern und das Drehen. Das gegen den Wind Kreuzen und der kleine aber interessante Theorieteil runden den ganzen Spaß dann so ab, dass Ihr am Ende des Kurses als geprüfte Surfer in die Weltmeere springen könnt. Alles, was wir auf dem Wasser umsetzen werden, ist vorher Bestandteil unserer Simulatorübungen an Land!!!

Der Surfgrundschein ist weltweit anerkannt. Für den Surfgrundschein wird ein Passbild benötigt.

Die meisten Surfschulen verlangen bei Materialausleihen diesen Schein um sich abzusichern.

Gleichzeitig ist der Surf-Schein an fast allen Seen Voraussetzung, um darauf Surfen zu dürfen !

Habt Ihr weitere Fragen, dann einfach anrufen unter: 05241 - 17 99 999 oder scheibt eine email: hier klicken